FAUST aktuell

Neue FAUST-Termine

25. März 2023
Achtung: VERSCHOBEN auf den

29. April 2023: LiteraturCafé in Leverkusen


Neue Ideen und Pläne der FAUST-Mitglieder

Maik T. Schurkus und Regina Schleheck begleiten weiterhin die Sendung Lust auf Literatur, die aus Leverkusen kommt.

„Kalt fließt die Mosel“, der neue Kriminalroman von Petra Reategui, kommt Ende März 2023 in die Buchhandlungen. Er spielt 1945, nur wenige Wochen nach Ende des Zweiten Weltkriegs, an der Mosel.

Nicol Goudarzi  feilt an dem dritten Band ihrer „Basalen Aktionsgeschichten“, und Patricia Falkenburg freut sich, dass ihr Gedichtzyklus Niemandslieder zur Odyssee als Thema einer gemeinsamen Arbeit mit Kölner GEDOK-Kolleginnen Teil der für Juni 2023 geplanten IDA3-Ausstellung sein wird: „Gedichte werden zu Goldschmiedeobjekten werden zu Bildern, werden zu Musik“.

Maik T. Schurkus wird 2023 seine erste Veröffentlichung im Rahmen seines Projekts „Queer Narrativs“ vorlegen.


FAUST für Zuhaus‘

  • Zum ZUHÖREN!
    Die FAUST-Autorinnen und -Autoren lesen für Sie aus ihren Büchern –
    lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten, gereimte und ungereimte Poesie, Krimi-Apéros, romantische Desserts und noch vieles mehr: ein paar Minuten Entspannung bei Hör-Häppchen in handlich-praktischer Länge.
  • Zum SEHEN!
    FAUST ist Mitgestalter des Streamingangebots „Lust auf Literatur“. Literaturlieferungen per youtube oder twitch direkt nach Hause!


Solo News

+++ Literaturveranstaltungen +++

… unter Beteiligung von FAUST-Autoren und -Autorinnen


29. Januar 2023, 12:00 Uhr

Unter dem Titel „Ukrainische Elegien“ laden die Musikerinnen Oksana Dondyk (Sopran), Olexandra Synlakova (Flöten) und Yulla Sokolova (Klavier) zusammen mit der Lyrikerin Patricia Falkenburg zu einer Matinee ins Haus Orr: Haus Orr, 50259 Pulheim. (Achtung: Nicht Orrer Straße 3)

 

+++ Neuerscheinungen der FAUST-Mitglieder +++

Maik Schurkus
veröffentlicht einen Stadtführer über seine (literarische) Heimat.
„Fast alles über den Kölner Süden. Geschichte und Geschichten“. Ein charmantes Sammelsurium. Verlag Vitolibro 2022.

Wie der Schuster Habenichts die Stadtgeschichte veränderte, wo die Knöchelchen-Kirmes stattfand und warum ein Zahnarzt die beliebtesten Adressen in Köln schuf. Das alles kann man in diesem Band nachlesen. Maik Schurkus, dessen Familie seit Generationen aus dem Kölner Süden stammt, zeichnet dabei auch seinen ganz persönlichen Weg durch die sieben Stadtteile nach, die den Kölner Süden ausmachen.

Nicol Goudarzi:
„Das sensorische Sachenmachbuch“. Wahrnehmungsunterstützte Spiel- und Lernideen. Karlsruhe: von Loeper Literaturverlag 2022.

Evert Everts:
„Bergischer Panoramasteig“. Geschichten von unterwegs – Ein Wander- und  Lesebuch, Gaasterland-Verlag 2022.

Evert Everts, Patricia Falkenburg und Rolf Polander
sind erneut in der von Axel Kutsch herausgegebenen 15. Ausgabe der Lyrikanthologie „Versnetze. Gedichte aus allen Regionen der deutschen Poesie anno 2022“ vertreten. Ralf Julke stellt in der Leipziger Zeitung vom 14.08.2022 den Band vor. https://www.l-iz.de/bildung/buecher/2022/08/versnetze_15-gedichte-aus-allen-regionen-der-deutschen-poesie-anno-2022-465690. „Versnetze_15“. Weilerswist, Verlag Ralf Liebe 2022.

Nicol Goudarzi:
»Maximal unsichtbar«. Karlsruhe, von Loeper Literaturverlag 2022.
»Maximal unsichtbar – Roman in Einfacher Sprache«. Karlsruhe, von Loeper Literaturverlag 2022.
»Unsicherheitshinweise«. IN: Corona, Pest und Cholera. Seuchen im Spiegel der Literatur. Aachen: Bergmoser und Höller Verlag 2022.

Andreas Rumler:
»Bremen. Der Schlüssel zur Welt. Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten«. Essen, Klartext Verlag, 2022, ISBN 978-3-8375-2434-5.

Thomas Geduhn:
»Lob der Langeweile – eine virtuelle Reise ins Reich der Muße« in: eXperimenta – Magazin für Literatur, Kunst und Gesellschaft, Bingen, 2/2022, S. 36-42.

Evert Everts:
»Geschichten und Gedichte · Povidkí a básně
Zweisprachige Ausgabe Tschechisch – Deutsch. Übersetzung ins Tschechische von Anna Štefková. Bonn: Kid Verlag, 2021.

 

+++ in Sachen Autorinnen und Autoren +++

FAUST ist Mitglied im Netzwerk „Literatur Rheinland“.

 

Zu finden bei Instagram unter @literatur_rheinland und bei Facebook unter @literaturrheinland.

 

 

… UND HÄTTEN SIE’S GEDACHT?

Nur 5% der Autorinnen und Autoren können ausschließlich von den Verkäufen ihrer Bücher leben. Für mehr Informationen: www.shop.autorenwelt.de

 

FAIR BÜCHER KAUFEN IM SHOP DER AUTOREN UND AUTORINNEN