Margit Hähner

Margit Hähner

Geboren in Leverkusen, lebt in Köln. Studium der Germanistik und Katholischen Theologie an der Universität zu Köln. Nach einer langen ehren- und hauptamtlichen Zeit in einem großen katholischen Jugendverband ist sie seit 1997 als freie Autorin tätig. Sie veröffentlichte vier Romane und zahlreiche Beiträge (Prosa und Lyrik) in Anthologien.
Bis 2009 war sie Vorsitzende des Verbands deutscher Schriftsteller (VS) in NRW und Köln.

 

Auswahlbibliografie

Margit Hähner: Spielball der Götter. Meßkirch: Gmeiner Verlag, 2012.

–   Kein Mann ohne Risiko. Leipzig: Reclam Leipzig,1999.

–   Auch nur ein Mann. Leipzig: Reclam Leipzig, 1998.

–   Zwei Männer sind keiner zuviel. Leipzig: Reclam Leipzig, 1997 (Sonderausgabe Reclam Leipzig, 1999).